lingua

Sommatino

Sommatino
Print Friendly, PDF & Email

Der Ort gesteht ehrlicherweise eine Gründung ein, die alles in allem in moderner Zeit anzuordnen ist und gibt zu, dass er kein reiches historisches und künstlerisches Erbe besitzt, wie andere Städte Siziliens. Darüber hinaus ist er sehr stolz, mit den Prinzen von Trabia (auch als Historiker der Stadt) im Mittelpunkt, Anteil an der lokalen Bergbaugeschichte zu haben. Man hat Nachrichten von Sommatino aus dem Jahr 1575 mit circa 500 Bewohnern, bis dann gegen Mitte des 17. Jahrhunderts das Gebiet nach Erbfolgen an die Prinzen von Trabia überging, die es bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts innehatten. Im 18. Jahrhundert begann in Sizilien die rationale Ausbeutung der Schwefelvorkommen, die Sommatino auf die ersten Plätze der wichtigsten Bergbauzentren der Insel bringen sollten. Im Juli 1883 wurde das Bergwerk 'Grande Trabia' vom schlimmsten Unglück seiner Geschichte betroffen, bei dem 36 Minenarbeiter starben. Die Abbautätigkeit ging weiter, auch wenn 1957, nach einer Grubengas-Explosion, ein Schacht (Scordia) einstürzte, der viele Menschenleben kostete. Das Bergwerk wurde 1975 geschlossen und beginnt heute ein wichtiges Informationszentrum über die sizilianische Bergbaugeschichte zu werden.

 

© 2015 - Distretto Turistico delle Miniere
CCIAA Caltanissetta Via Vittorio Emanuele, 38

Progetto Cofinanziato dall’Unione Europea
Programma Operativo FESR – Fondo Europeo di Sviluppo Regionale Sicilia 2007/2013 Asse 3
Obiettivo Operativo 3.3.3 – Linea di Intervento 3.3.3 A, Attività C
“Investiamo nel vostro futuro”

Lade...