lingua

RACALMUTO

Racalmuto
Print Friendly, PDF & Email

Racalmuto ist ein landwirtschaftliches Zentrum mit circa 9.000 Einwohnern in wenigen Kilometern Entfernung von Agrigent. Der Ort war bis 1812 ein Lehnsgut der Familie La Grua, wurde aber unter der arabischen Herrschaft gegründet. Der Ortsname stammt tatsächlich mit aller Wahrscheinlichkeit vom arabischen 'Rahal Maut'. Dies kann mit "totes Dorf" übersetzt werden, weil bei der Ankunft der Araber fast die Gesamtbevölkerung von der Pest ausgerottet war. Das Stadtbild von Racalmuto ist mittelalterlich. Tatsächlich erlebte der Ort damals seinen höchsten Glanz und nahm das Aussehen an, das er heute zeigt. Die Hauptattraktion des Orts ist das 'Castello dei Chiaramonte', eine majestätische Burg, die sich im alten Ortskern auf der 'Piazza Umberto' befindet. Von großem Interesse ist die Sakralarchitektur: Es gibt wunderschöne Kirchen wie die Mutterkirche und die Kirche von 'Santa Maria del Monte'. Schließlich ist Racalmuto die Kleinstadt, in der der Schriftsteller Leonardo Sciascia geboren wurde, der hier einen Großteil seines Lebens verbrachte. Ihm sind die Stiftung 'Fondazione Leonardo Sciascia' und der 'Parco Letterario Regalpetra' gewidmet, um dessen Gedanken und Werke zu fördern.

 

© 2015 - Distretto Turistico delle Miniere
CCIAA Caltanissetta Via Vittorio Emanuele, 38

Progetto Cofinanziato dall’Unione Europea
Programma Operativo FESR – Fondo Europeo di Sviluppo Regionale Sicilia 2007/2013 Asse 3
Obiettivo Operativo 3.3.3 – Linea di Intervento 3.3.3 A, Attività C
“Investiamo nel vostro futuro”

Lade...