lingua
Distretto Turistico delle Miniere > Campofranco > ‚PONTE ROMANO‘, DIE RÖMISCHE BRÜCKE

‚PONTE ROMANO‘, DIE RÖMISCHE BRÜCKE

Campofranco
Print Friendly, PDF & Email

Ponte Romano

Unterhalb des Wildwassers 'Gallo d'Oro' sind in einem für die Landschaft der Gegend typischen Tal zwei Teilstücke einer großen Brücke erhalten. Sie wird "ponte romano", römische Brücke, genannt, und brach Ende Juli 1980 zusammen. Die Brücke, die über den Fluß Gallo d’oro erbaut wurde, war ein Teil des Reisewegs von Antoninus Augustus, ein wichtiger Straßenknotenpunkt zur Römerzeit, der nach Agrigent führte. Antonino Lucchesi Palli bemühte sich 1815 um dessen Restaurierung. Bis zu ihrem Zusammenbruch stellte die antike Brücke für die Bewohner von Campoforte und Milena eine wichtige Verkehrsverbindung dar.

 

 

© 2015 - Distretto Turistico delle Miniere
CCIAA Caltanissetta Via Vittorio Emanuele, 38

Progetto Cofinanziato dall’Unione Europea
Programma Operativo FESR – Fondo Europeo di Sviluppo Regionale Sicilia 2007/2013 Asse 3
Obiettivo Operativo 3.3.3 – Linea di Intervento 3.3.3 A, Attività C
“Investiamo nel vostro futuro”

Lade...