lingua

In der Umgebung

Print Friendly

Wenn sich ein Ort im Zentrum befindet, hat er alles um sich. Dies gilt auch für den touristischen Bezirk “Delle Miniere”. In geringer Entfernung von Catania und Palermo grenzt dieser Distrikt im nördlichen Teil mit Enna und den Monti Erei (“Touristischer Bezirk ‘Dea di Morgantina‘”) an und ist im Südwesten nicht weit von Sciacca und Mazara gelegen. Piazza Armerina befindet sich im Osten, die Bergkette der Madonie im Norden: All diese Orte sind ein wahrer Mehrwert für den tiefen Reichtum des Distrikts und tragen dazu bei, die Erfahrung, die er uns schenken kann, noch zu erhöhen durch das komplexe Netz der Burgen, die ‚Villa Romana del Casale’ von Piazza Armerina, deren Mosaike bei der Öffentlichkeit sehr beliebt sind, Morgantina, die Zeitmaschine, mit der man das Alltagsleben der griechischen und römischen Städte wiedererleben kann, die Keramiken und Krippen von Caltagirone, die arabischen Spuren und das lombardische Erbe, sowie die Burgen von Enna. Hinzu kommen das Meer von Sciacca, der Couscous von Mazara del Vallo und Wein von Menfi, sowie die Hochgebirgslandschaften der Madonie, wo man im Winter auch in Piano Battaglia skifahren kann, so dass dieses Zentrum Siziliens zu einem unvergleichlichen Reichtum wird.

 

condividi su: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

© 2015 - Distretto Turistico delle Miniere
CCIAA Caltanissetta Via Vittorio Emanuele, 38

Progetto Cofinanziato dall’Unione Europea
Programma Operativo FESR – Fondo Europeo di Sviluppo Regionale Sicilia 2007/2013 Asse 3
Obiettivo Operativo 3.3.3 – Linea di Intervento 3.3.3 A, Attività C
“Investiamo nel vostro futuro”

Menu
Lade...